TATORT MUSEUM


DIE ROTE FABRIK. Foto Albrecht Haag
Ein Kunstprojekt für Kindergärten im Künstlerhaus Marktoberdorf, 2007.


Museen sind heilig. Ist das so? Was macht Ausstellungshäuser und ihre wechselnden Präsentationen nahbar, greifbar, spürbar, erlebbar? Was kann es Kindern, Jugendlichen wie auch Erwachsenen ermöglichen, berührt aus einer Ausstellung hinaus zu gehen und sich noch lange Zeit danach zu erinnern? Sei es an die Architektur des Raumes, die vor Ort angetroffenen Menschen, die sichtbaren Werke, Farben, Formen, die gehörten Geräusche, die bewegten Bilder, die Meinungen der anderen Betrachter Wege zu finden, Museen nicht heilig werden zu lassen, eine Sprache zu finden für die Erlebnisse während eines Ausstellungsbesuches, den Geist künstlerischer Arbeit zu erspüren, geschichtliche Zusammenhänge nahbar werden zu lassen – dafür stehen die Kooperationen mit Ausstellungshäusern und Museen.



KINDERMAI. FotoS Albrecht Haag
Ein Kunstprojekt für Grundschulen im Künstlerhaus Marktoberdorf, 2006.

Siehe auch: »Kindermai«, in IM BILDE,
Zeitschrift des BBK, Nr. 3/05, S. 4.




AM WEG – AB WEG. Foto Albrecht Haag
Ein Kunstprojekt für Grundschulkinder zur gleichnamigen
Ausstellung im Künstlerhaus Marktoberdorf, 2006.